Virtueller Neujahrsempfang CDU Erzhausen am 17. Januar 2021

10 Punkte-Wahlprogramm für unsere Zukunft in Erzhausen

21.01.2021, 16:52 Uhr | Christian Spohn

Erzhäuser Bürgerinnen und Bürger hatten am vergangenen Sonntag die Möglichkeit am virtuellen Neujahrsempfang der CDU-Erzhausen teilzunehmen 

Draussen lag Schnee und der Saal des Bürgerhauses war leer. Niemand musste sich durch das winterliche Erzhausen auf den Weg dorthin machen. Man konnte sich bequem von der heimischen Couch, dem Arbeitszimmer oder jedem beliebigen Platz in die Web-Konferenz der CDU einwählen.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Gemeindevertretung, Reinhard Neumann, führte die teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger durch diese neuartige digitale Veranstaltung. Für den ein oder anderen Teilnehmer war es bereits Gewohnheit, für andere aber auch völlig neu vor dem Bildschirm begrüßt zu werden. Die Vorsitzende des CDU Gemeindeverbandes, Christiane Leimann, freute sich neben den Erzhäuser Bürgerinnen und Bürgern besonders die Bürgermeisterin Claudia Lange, die Vorsitzende der Gemeindevertretung, Tanja Launer,  Vertreter der örtlichen Parteien, den Gemeindebrandinspektor der Freiwilligen Feuerwehr, Dirk Heinrich, den Vorsitzenden des Erzhäuser DRK, Thorsten Brink, Vertreter der CDU Senioren Union sowie Vertreter von weiteren Ortsgruppierungen und Vereinen begrüßen zu dürfen.

Das Kernteam der Kandidaten der CDU-Erzhausen für die Kommunalwahl, bestehend aus erfahrenen Kommunalpolitikern, als auch jungen Leuten mit frischen Ideen, stellten sich in loser Reihenfolge den interessierten Zuhörerinnen und Zuhören vor. Den Start machte Christiane Leimann. Sie bringt eine langjährige parlamentarische Erfahrung im Gemeindeparlament mit und führt den Gemeindeverband der CDU-Erzhausen. Besonders hervorzuheben ist, dass die CDU in der Gemeindevertretung zwei von drei Ausschüssen führt. Als Vorsitzende des Sport-, Kultur- und Sozialausschusses setzt sich Christiane Leimann für die sozialen Themen ein. Christian Spohn war vor 15 Jahren erstmals für die CDU in der Gemeindevertretung aktiv, damals auch als Vorsitzender des Sport-, Kultur und Sozialausschusses. Er möchte nun seine Erfahrung für die Gestaltung eines attraktiven Erzhausens einbringen.

Daniel Seibold ist ein junger Erzhäuser Familienvater, der gerne in Erzhausen lebt und deshalb einen positiven Beitrag für die Zukunft in Erzhausen leisten möchte. Mit ihm kommen neue und inspirierende Ideen ins Wahlkampfteam.

Der 29 Jahre junge Dominik Behr möchte sich mit seinem technischen Interesse für Erzhausen im Team der CDU ins Gemeindeparlament einbringen. Frischen Wind bringt der jüngste Kandidat Mika Baron ins Wahlkampfteam. Mit 20 Jahren bewirbt sich der Student der Finanzwirtschaft um einen Platz im Parlament.

Der passionierte Jäger und mit Preisen ausgezeichnete Imker Jürgen Leimann bringt eine langjährige berufliche Erfahrung in der Optimierung von Verwaltungsprozessen ein und berät in diesem Zusammenhang national und international tätige Unternehmen.  

Reinhard Neumann führt die CDU-Liste an. Der 59jährige IT-Manager ist Erzhäuser, hat zwischenzeitlich auch in anderen Städten gelebt und gearbeitet. Erfahrungen daraus  integriert er in seine Arbeit als Vorsitzender des Bau-, Verkehrs- und Umweltausschusses.

Ein ganzheitliches Verkehrs- und Mobilitätskonzept endlich umzusetzen ist einer der 10 Punkte des CDU-Wahlprogramms.  Die CDU wird sich für den Erhalt und Schutz der Grün- und Naturflächen der Erzhäuser Gemarkung einsetzen.

Die aktuelle Situation zeigt, dass neben der klassischen Infrastruktur, wie Wasserver- und Entsorgung, Straßenzustand oder Müllentsorgung auch die Digitalisierung nicht zu kurz kommen darf. Die Schaffung der Infrastruktur sieht die CDU-Erzhausen als Aufgabe der Gemeinde und setzt sich daher u.a. für den Ausbau der Glasfaserversorgung aller Haushalte im Ort ein. Ohne finanzielle Mittel aus dem Gemeindehaushalt ist wenig machbar, daher ist der CDU eine solide, nachhaltige und transparente Haushaltsplanung wichtig.

Der Erhalt und die Förderung von Einzelhandel, Gastronomie, Kultur und von öffentlichen Plätzen soll zu einem Erzhausen mit Flair und Atmosphäre führen. Dafür setzt sich das Wahlkampfteam in Erzhausen ein. Auch der Bau des Freizeitgeländes darf keine Diskussion ohne Ende sein und muss nun zügig begonnen werden. Schnellschüssen zu neuen Gewerbegebieten steht die CDU kritisch gegenüber, da viele Bedingungen, wie zum Beispiel die Verkehrsanbindung, derzeit nicht geklärt sind. Ein klares Nein sagt die CDU zu Lärm sowie Entfall von Grünflächen. Das CDU Wahlkampfteam wehrt sich gegen die Verlagerung von AMTIX und setzt sich für den Erhalt der Ruhe bei künftigen Vorhaben, wie dem Bau der neuen ICE-Trasse östlich der A 5 mit allen daraus resultierenden Folgen, z.B. zur Waldbewirtschaftung,  ein.

Für die jüngsten Erzhäuser setzt sich die CDU für die Schaffung ausreichender Kindergartenplätze und die dafür entsprechenden Räumlichkeiten in zukunftsfähigen Gebäuden ein.  Das wichtigste Gut ist unsere Gesundheit, vorausschauend möchte sich die CDU für die Sicherstellung und den Erhalt der hausärztlichen Grundversorgung einsetzen.

In den nächsten Wochen haben alle Erzhäuser Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, mit dem Wahlkampfteam der CDU zu den einzelnen Punkten in einen Dialog zu treten.  Details dazu werden vorab im Erzhäuser Anzeiger sowie in den sozialen Medien angekündigt oder gehen Sie über die Webseite: www.cdu-erzhausen.de